Aktuelles

Unsere Öffnungszeiten über die Ostertage

Liebe Patientenbesitzer!

Von Karfreitag, den 10.04.2020 bis einschließlich Ostermontag, den 13.04.2020 bleibt unsere Praxis geschlossen.
Ab Dienstag, den 14.04.2020 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Wir wünschen Ihnen schöne Ostertage!

Osterhase

Neuigkeiten zu COVID-19/SARS-Cov 2

Neue Untersuchungen befassen sich mit der Frage, ob eine SARS-CoV 2 Infektion bei unseren Haustieren möglich ist und ob eine Übertragung auf den Menschen zu erwarten ist. Des Weiteren gibt sie ausreichend Informationen zum Umgang mit seinen Haustieren, sollte es zu einer SARS-CoV 2 Infektion kommen.

Unter dem folgenden Link finden Sie die neuesten Informationen der Tierärztekammer Nordrhein:

https://www.tieraerztekammer-nordrhein.de/…/973-update-beso…

Eine Stellungnahme der Veterinärmedizinischen Universität München erreichen Sie unter folgendem Link:

https://www.med.vetmed.uni-muenchen.de/baukaste…/index.html…

Sollten wir noch weitere Informationen bekommen, werden Sie hier auf unserer Seite auf dem Laufenden gehalten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Informationen zu COVID-19

Liebe Patientenbesitzer,

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem neuen COVID-19 Virus, kommen auch wir nicht um eine Stellungnahme dazu herum.

Daher möchten wir Sie hiermit auf den im folgenden Link enthaltenen Artikel hinweisen. Eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus bei Haus- und Nutztieren ist demnach weder bewiesen, noch zu vermuten.

https://www.openagrar.de/servlets/MCRFileNodeServlet/openagrar_derivate_00027466/FAQ-SARS-CoV-2_2020-03-05K.pdf

Allgemeine Informationen zu COVID-19 erhalten Sie auch auf folgendem Link:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Natürlich ergreifen auch wir in unserer Praxis ausreichend Vorsichtsmaßnahmen.

Wir stellen ab sofort auf eine reine Terminsprechstunde um, um die Ansammlung von Laufkundschaft zu minimieren, sodass wir Sie bitten möchten, sich bezüglich einer Terminvereinbarung grundsätzlich immer zunächst telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen.

Weiterhin achten wir auf genügend Abstand in unserem Wartebereich, was bedeutet, dass wir maximal zwei Wartende in getrennten Bereichen unterbringen, sofern es nicht möglich ist, sie direkt in einen Behandlungsraum zu führen. Sollten mehr wartende Patientenbesitzer, als Wartemöglichkeiten da sein, müssen wir Sie bitten, Ihre Wartezeit an der frischen Luft vor unserer Praxis zu verbringen. Natürlich kann Ihr vierbeiniger Patient diese Zeit in unserem Stationsbereich verbringen, sofern er ansonsten zu viel Stress haben sollte.

Dass wir alle hygienischen Sicherheitsstandards vor, während und nach den Behandlungen genauestens, nach einschlägigen Vorschriften, sowie Empfehlungen der Tierärztekammer Nordrhein einhalten, ist für uns natürlich selbstverständlich, trotzdem möchten wir auch dies hier noch einmal ausdrücklich anführen.

Sofern die Möglichkeit besteht, möchten wir Sie bitten, Ihre Behandlung bargeldlos mit EC-Karte zu zahlen, unser EC-Gerät wird selbstverständlich nach jedem Kunden mit Desinfektionsmittel gereinigt.

Für Sie als Patientenbesitzer steht an unserer Anmeldung eine Flasche mit Hautdesinfektion bereit, damit auch Sie sich nach dem Bezahlvorgang Ihre Hände desinfizieren können.

Die Bereitstellung von Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten ist vorgesehen.

Mehr können wir in der aktuellen Situation leider nicht tun, außer weiterhin vernünftig und mit Augenmaß mit dieser Thematik umzugehen.

Wir wünschen Ihnen allen natürlich, dass Sie gesund bleiben und lassen Sie uns weiterhin versuchen, lächelnd in Richtung Frühling zu blicken.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute!

Ihr Team des Tiergesundheitszentrums Overath

Unsere Öffnungszeiten an Karneval

An Weiberfastnacht, den 20.02.2020, haben wir von 08-13.00 Uhr für Sie geöffnet.
Freitag, den 21.02.2020, haben wir von 08-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr geöffnet. Die Tierarztsprechzeiten sind von 09-12.00 Uhr und 15-18.00 Uhr.
Samstag, den 22.02.2020, und Rosenmontag, den 24.02.2020, bleibt unsere Praxis geschlossen.
An den restlichen jecken Tagen sind wir wie gewohnt für Sie da.

 

Mitteilung vom Kölner-Stadt-Anzeiger vom 07.01.2020

Leverkusen. Mehrere Füchse in Leverkusen sind mit dem tödlichen Staupe-Virus befallen. Der hochansteckende Erreger kann auch auf Hunde übertragen werden. Da Füchse hohe Distanzen zurücklegen, sind auch Tiere in Köln gefährdet. Hundebesitzer sollen ihre Tiere impfen lassen. Übertragungswege sind Speichel, Wollreste oder Exkremente. Für Menschen besteht keine unmittelbare Bedrohung. (pg)

https://www.ksta.de/region/leverkusen/stadt-leverkusen/explosionsartige-ausbreitung-hunde-in-koeln-und-leverkusen-von-toedlichem-virus-bedroht-33700486

Unsere Öffnungszeiten über die Feiertage

Am 23.12.2019 ist unsere Praxis wie gewohnt für Sie geöffnet.

Vom 24.12. bis einschließlich 28.12.2019 bleibt unsere Praxis geschlossen.

An Silvester haben wir für Sie von 08.00 – 12.00 Uhr geöffnet. Am 01.01.2020 bleibt unsere Praxis geschlossen.

Wir wünschen allen Fellnasen und ihren Besitzern ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage.

Leider keine Impferinnerungen mehr

Liebe Patientenbesitzer,

aufgrund der DSGVO dürfen wir leider ohne schriftliche Einverständniserklärung keine Impferinnerungen mehr für Ihre Fellnasen rausschicken. Wenn Sie weiter eine Karte von uns erhalten möchten, können Sie gerne einfach kurz reinkommen und uns eine Unterschrift dafür hinterlassen..

Lasertherapie

Ab heute bieten wir eine neue Möglichkeit der Therapie an:

Die Lasertherapie. Diese ist in der Schmerztherapie, bei muskuloskelettalen Erkrankungen, aber auch beim Wundmanagement und in der Dermatologie einzusetzen. Das Grundprinzip besteht in einer Anregung der lokalen Stoffwechselleistung und damit in einer Unterstützung der physiologischen Prozesse. In der Lasertherapie können wir mit kontinuierlichem und gepulsten Strahl arbeiten, sowie zwischen zwei Wellenlängen je nach Bedarf wählen.

Das Gerät lässt sich auch für die Laserchirurgie nutzen. Dort wird er von uns vor allem im Dentalbereich eingesetzt. Man kann mit dem Laser gewebeschonend arbeiten und eine schnellere Wundheilung bewirken. Aber auch in der Allgemeinchirurgie können wir von den Vorteilen der schneidenden, koagulierenden oder vaporisierenden Eigenschaften Gebrauch machen.

Indikationsliste

  • Verletzungen (u. a. Bissverletzungen, Schnittverletzungen, Abrasionen, Hämatome, Verbrennungen)
  • oberflächliche und tiefe Wunden (Pyodermien / pyotraumatische Dermatitiden, Analdrüsenfisteln, schlecht heilende Operationswunden)
  • Abszesse und Gewebeinfektionen
  • Otitis externa (akut & chronisch)
  • Othämatom
  • Ödem
  • Ekzem
  • Leckgranulom
  • Physiotherapie (u. a. Reha Fraktur / Muskel / Sehnen / Bänder, Arthrose / Spondylose, Muskelspasmen, Tendinopathien)

Chirurgischer Laser

  • dental
  • Tumor (Haut & Mundhöhle)
  • Warzen
  • Blutstillung
  • Abtragung abgestorbenes Gewebe / chronisch entzündliches Gewebe

Dieses Jahr sind auch wir wieder dabei!!

Unterstützen Sie mit der Impfung Ihres Vierbeiners bei uns die Aktion „Impfen für Afrika“! Schützen Sie am 09.Mai 2017 nicht nur Ihr Tier, sondern helfen Sie durch die Impfung in unserer Praxis auch den Menschen und Tieren in Afrika, die von der Nutztierhaltung leben. Wenn Tiere Leben bedeuten…

Die Hälfte der Impfeinnahmen an diesem Tag  wird von uns an „Tierärzte ohne Grenzen e.V.“ gespendet. Für Sie kostet die Impfung keinen Cent mehr.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, folgen Sie einfach dem Link
http://www.togev.de/impfen-fuer-afrika/

neue Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten: Ab sofort macht unsere Praxis von 13:00 bis 14:00 Uhr Mittagspause. Danach sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Wir haben Verstärkung bekommen!

Unser Team wird nun durch die Tierärztin Lisanne Schiffer unterstützt.

Frau Schiffer übernimmt die ambulanten Behandlungen für alle Fellnasen. Dazu gehören natürlich Labordiagnostik, Ultraschalluntersuchungen und alle kleinen und größeren Anliegen unserer tierischen Patienten.

Nähere Informationen finden Sie unter “Team“.

Neue Reisebestimmungen!!!

Seit dem 29. Dezember 2014 gelten neue Rechtsvorschriften für das Reisen mit Heimtieren und für Heimtierpässe. Dies sorgt im Moment für einige Verwirrung unter den Tierbesitzern. Wir haben hier die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Für den neuen Heimtierausweis gilt grundsätzlich:

  • Wenn Ihnen bereits vor dem 29.12.2014 ein EU-Heimtierausweis (blau) ausgestellt wurde, brauchen Sie keinen neuen Pass beantragen. Der „alte“ Pass behält seine Gültigkeit.
  • Für das Ausstellen eines neuen EU-Heimtierausweises muss das Tier mit einem Mikrochip eindeutig gekennzeichnet sein.

Für das Reisen mit Ihrem Tier (Hund, Katze, Frettchen) gilt:

  • Die Tiere müssen mit einem Mikrochip eindeutig gekennzeichnet sein.
  • Sie müssen über eine gültige Tollwutimpfung verfügen.
  • Wurde Ihr Tier das erste Mal gegen Tollwut geimpft, muss vor der Reise eine Wartezeit von 21 Tagen verstrichen sein.
  • Für manche Länder ist eine Behandlung gegen Echinococcus multilocularis (Fuchsbandwurm) notwendig (z.B. England, Schweden, Norwegen)
  • Sollten Sie die EU bei Ihrer Reise verlassen, gelten die Einreisebestimmungen des entsprechenden Landes. Für die Rückreise in die EU gelten dann jedoch auch die EU-Bestimmungen

Alles weitere können Sie unter dem Link http://www.fve.org/news/publications.php?item=299 nachlesen.

Menü